Achim Steiner hat 177-tausend Angestellte und ein Budget von 5 Milliarden Dollar. Damit versucht er die Not in 170 Ländern weltweit zu lindern, wie er bei Ivana Pribakovic erzählt. Der Mann ist klar ein Weltverbesserer. Ein Optimist. Achim Steiner ist …  erfahre es im Tagesgespräch.

 

SDGs show slow progress, not on track to reach 2030 targets, UN reports

UNITED NATIONS — Progress on the Sustainable Development Goals remains uneven, and is not moving fast enough to meet the ambitious 17 goals on poverty, health, and equality by 2030, the United Nations said this week.

The U.N. released its annual checkup report on the SDGs on Wednesday, accompanied by a call from U.N. Chief António Guterres that, “we must inject a sense of urgency” in making good on the ambitious 2030 development agenda.

–> Keep on reading 

Genève pourrait-elle pâtir du retrait des Etats-Unis du Conseil des droits de l’homme? Interview de Pierre Maudet

L’impact du retrait des Etats-Unis du Conseil des droits de l’homme pourrait aussi toucher Genève, en tant que place forte du multilatéralisme. Interview de Pierre Maudet, président du Conseil d’Etat genevois.

US exit from UN Human Rights Council widens gaps for human rights NGOs, experts warn

UNITED NATIONS — International human rights organizations will suffer the loss of United Nations access and a fading ally as Washington retreats from the U.N. Human Rights Council, experts say.

Twelve organizations in human rights, aid, and U.N.-monitoring, issued a letter warning U.S. Secretary of State Mike Pompeo on the “counterproductive” decision following U.N. Ambassador Nikki Haley’s announcement Tuesday afternoon that the U.S. would leave the 47-country member council.

–> keep on reading 

La coopération internationale est une réponse efficace au trafic de migrants

Berne, 20.06.2018 – Le Conseil fédéral a évalué dans un rapport les activités de la Suisse sur les plans politique, juridique et opérationnel dans la lutte contre le trafic de migrants. Le rapport conclut que la coopération internationale est une réponse efficace face à cette forme de criminalité en réseaux et transfrontalière. Le Conseil fédéral a ainsi donné suite dans sa séance du 20 juin 2018 au postulat du conseiller national Claude Béglé „Intensifier la lutte contre la criminalité des passeurs“.

Bundesrat verabschiedet den Länderbericht der Schweiz zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Medienmitteilung, 20.06.2018
Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Juni 2018 den Länderbericht der Schweiz zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Der Bericht zeigt auf, dass die Schweiz die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO schon gut in ihren Politiken verankert hat. Es bleiben aber noch Herausforderungen. Der Länderbericht der Schweiz wird im Juli 2018 an der UNO in New York vorgestellt.

«Das IKRK ist oft alleine dort, wo es wirklich implodiert»

Peter Maurer, Chef des Roten Kreuzes, über humanitäre Hilfe als Wirtschaftsmodell, Ignazio Cassis’ Kritik am Hilfswerk UNRWA und die Frage, ob die Welt ein besserer Ort wird.

-> Zum Interview

Samantha Power: ‚There is no option B after multilateralism‘

YEREVAN, Armenia — Former United Nations Ambassador Samantha Power has spoken out about a backsliding on multilateralism, saying it is “mindless and self-defeating” to refuse to work with other nations when confronted with global problems.

-> keep on reading 

Report: 4th European Forum for Int. Volunteering Cooperation Organizations

28.-30. Mai 2018 (Präsenz bis 29. Mai) mit  VertreterInnen von ca. 20 Volunteer Organisationen von Canada bis Ungarn, Italien bis Norwegen

In Kürze – Relevantes für cinfo

  1. Kurzbeschreibung der Teilnehmenden Organisationen und ihrer aktuellen Herausforderungen
    • Die Organisationen sind sehr divers. Mehrere sind Mitgliederorganisationen, die Standards erarbeiten, Volunteers beraten und vermitteln.
    • Reciprocity missions, S-S Vermittlung, etc. scheint zunehmend Thema zu sein bei mehreren. Das alte Muster „Experte aus Europa berät Organisation“ scheint eher nicht die Zukunft zu sein.
    • Deutschland (AGEH): Funding vom Staat nimmt zu; Diskussion über die Art Volunteering, das unterstützt wird: Fachkräfte (Modell PEZA) oder volunteering für Junge (Weltwärts)?
      Ziviler Friedensdienst scheint ein Erfolg zu sein.
    • Frankreich: trotz Diskussion mit Vertreterin France volontaires immer noch Unklar über Struktur und Akteure in Frankreich… z.B. Rollen France Volontaires < > Coordination Sud
    • Kanada (MMW4P), Norwegen (Austausch zwischen Unternehmen) fallen durch Innovation auf.
  1. Safe guarding issues / Standards
    • Leading standards working group (lead: VSO Ireland) arbeitet u.a. an Standards zu duty of care (e.g. protection). Kontakt
  1. Volunteering and SDGs
    • Thomas Gass zu Volunteering und SDGs; nicht immer klar von welcher Art Volunteering die Rede ist: volunteering for development – learing model (youth volunteering) – civil society development?
  1. Impact measurement
    • Projekt zur Messung von Softskills, ausgerichtet auf junge Volunteers.
    • Einige Org. sind unter Druck aufzuzeigen, dass ihre Arbeit relevant ist.

Visite officielle de l’administrateur du Programme des Nations Unies pour le développement à Berne

Berne, 12.06.2018 – Le 12 juin, l’administrateur du Programme des Nations Unies pour le développement (PNUD), Achim Steiner, a effectué une visite officielle à Berne. Il a rencontré le conseiller fédéral Ignazio Cassis, chef du Département fédéral des affaires étrangères (DFAE), et s’est entretenu avec la secrétaire d’État Pascale Baeriswyl ainsi qu’avec le directeur de la Direction du développement et de la coopération (DDC), Manuel Sager. M. Steiner a également discuté avec la présidente de la Commission de politique extérieure du Conseil national, Elisabeth Schneider-Schneiter. Parmi les organisations du système de l’ONU, le PNUD est le premier partenaire de la Suisse.

–> en savoir plus